„Brillen für die Welt“ Hilfsaktion von 1-2-3 Brille

„Brillen für die Welt“  Hilfsaktion von 1-2-3 Brille

Unter dem Motto „Brillen für die Welt“ startete das Unternehmen 1-2-3 Brille eine Hilfsaktion im Hauptgeschäft im Kaufland Bad Dürrheim und in der Filiale in Rottweil. In den vergangenen Monaten sammelte das Optik-Fachgeschäft gezielt alte Brillen ein. Dabei lud eine Eintauschprämie von 50 Euro zum Kauf einer neuen Gleitsichtbrille ein. Als Weihnachtsgeschenk gehen nun 277 Brillen an sehbehinderte Menschen in der Dritten Welt.

Bei dieser Aktion arbeitet 1-2-3 Brille mit dem Zentralverband für Augenoptiker in Düsseldorf zusammen. Dieser sorgt gemeinsam mit Hilfswerken wie „Ärzte ohne Grenzen“ für die Verteilung der Brillen an sehbehinderte Kinder und Erwachsene insbesondere in Afrika und Asien. Gerardus van der Beesen, Firmenchef von 1-2-3 Brille, und Auszubildende Jenny Koch: „Mit alten Brillen eröffnen sich neue Perspektiven für arme Menschen weltweit.“